Direkt zum Inhalt der SeiteDirekt zur Hauptnavigation

München - 09. Januar 2014

E-Plus nutzt hybris für seine Omnichannel-Commerce-Plattform „Telco 2.0“

hybris software, ein SAP-Unternehmen und Anbieter der weltweit am schnellsten wachsenden Commerce-Plattform, startet erfolgreich ins neue Jahr: Die hybris B2C Commerce Plattform wird von der E-Plus Gruppe, einem der größten deutschen Mobilfunknetzbetreiber, als Basis für das neue Omnichannel-Commerce-System „Telco 2.0“ genutzt. Parallel dazu setzt E-Plus auch hybris Telco Accelerator ein, eine produktionsbereite, individuell anpassbare Web Storefront, die speziell auf den Telekommunikationssektor abgestimmt ist und nicht nur die Amortisierungszeit verkürzt, sondern auch die Gesamtbetriebskosten senkt.

Mit mehr als 24 Millionen Vertragskunden ist E-Plus nach T-Mobile (38 Mio. Kunden) und Vodafone (37 Mio. Kunden) der drittgrößte Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland. Zu den bekannten Marken der E-Plus Gruppe gehören die Flatrate-Marke BASE, die führenden Mobile Discounter simyo und blau sowie die Eigenmarke E-Plus mit einer breiten Palette an hochwertigen Dienstleistungen. Über AY YILDIZ und Ortel Mobile ermöglicht E-Plus preisgünstige Telefonate in Länder wie die Türkei, Polen und Russland. Mit yourfone.de ist E-Plus auch im Postpaid-Markt für All-Net-Flats äußerst erfolgreich.

„Bereits bei unserem ersten Gespräch mit hybris wurde deutlich, dass dieser Anbieter den Telekommunikationsmarkt und die spezifischen Herausforderungen eines Netzbetreibers von Grund auf kennt“, lobt Volker Glaeser, Digital Platform Director bei der E-Plus Gruppe. „Als wir uns dann die hybris-Plattform näher angesehen haben, war der Fall ziemlich schnell klar: Mit ihrem Omnichannel-Ansatz, den maßgeschneiderten Telko-Funktionalitäten und der für uns besonders wichtigen kurzen Amortisation war sie den übrigen Lösungen weit überlegen.“

E-Plus nutzt die hybris B2C Commerce Plattform gemeinsam mit dem Telco Accelerator und Lösungen für PCM (Product Content Management), Order Management und Web Content Management. Die neue Plattform soll zudem die Entwicklung künftiger Geschäftsmodelle wie beispielsweise eines Online-Marktplatzes für Gebraucht-Handys unterstützen.

 

Mit der hybris Plattform und B2C Commerce Lösung kann E-Plus sofort in die Wertschöpfungsphase einsteigen. Den Ausschlag geben dabei folgende Features:

  • Echte Omnichannel-Erfahrung für die E-Plus-Kunden durch die einheitliche Produkt- und Tarifpräsentation auf allen Endgeräten
  • Entwicklung einer Preissegmentierungsstrategie durch Schaffung einer personalisierten Nutzererfahrung, um so attraktivere Produkt- und Tarifangebote bereitstellen zu können
  • Integrierte Multi-Site-, Multi-Language- und Multi-Brand-Funktionen für neue Geschäftschancen auch in gesättigten Märkten
  • Zentrales Management aller Produktdaten und -beziehungen mit dem ausgezeichneten hybris Product Content Management (PCM) – eine unabdingbare Voraussetzung für die nahtlose, kanalübergreifende Online-Erfahrung
 

„E-Plus ist ein spannendes und äußerst innovatives Telekommunikationsunternehmen, das wir sehr gerne in den Reihen unserer Telko-Kunden begrüßen“, kommentiert hybris-CTO Moritz Zimmerman den Neuzugang. „Die Suche nach zusätzlichen Einnahmequellen wie Over-the-Top (OTT) und Value Added Services (VAS), Cloud-Services und Mehrwertdiensten und der Eintritt vieler Telekommunikationsanbieter in den Streaming Video- und Digital Content-Markt führen dazu, dass die Branche vermehrt mit neuen Absatzmodellen experimentiert. Als extrem agile Vertriebsplattform, die speziell für Erweiterung und Innovation entwickelt wurde, ist die hybris Commerce Suite das perfekte Fundament für derartige Bestrebungen.“

Die tatkräftige Unterstützung des Implementierungspartners CGI, die durchdachte Funktionalität der hybris-Plattform und die konkurrenzlos kurze Amortisierungszeit durch den Einsatz des Telco Accelerator machten es möglich, dass der Startschuss für die erste Phase des Projekts bereits im November 2013, nach einer rekordverdächtigen Implementierungszeit von nur drei Monaten, fallen konnte.

Weitere Informationen zu hybris und seinen Angeboten für den Telekommunikationssektor finden Sie unter http://www.hybris.com/en/products/telecommunication

 
 

Kontakt zu hybris:
Thomas Fock
hybris GmbH
Telefon: 0049 - (0)89 – 89065-0
E-Mail: thomas.fock@hybris.com

Kontakt für die Presse:
Svenja Op gen Oorth/Jaya Hegele
eloquenza pr gmbh
Telefon: 0049 – (0)89 – 242038-0
E-Mail: hybris@eloquenza.de