Direkt zum Inhalt der SeiteDirekt zur Hauptnavigation

München – 3. Dezember 2013

Red Bull führt globales State-of-the-Art-B2B-Portal mit hybris Software ein

Die hybris B2B Commerce Suite ist ein hochflexibles, benutzerfreundliches Auftragsverwaltungsportal für globale Retailer und Distributoren

hybris software, ein Unternehmen der SAP-Gruppe und Anbieter der weltweit am schnellsten wachsenden Commerce Plattform, hat bekannt gegeben, dass Red Bull ein auf der hybris B2B Commerce Lösung basierendes globales B2B-Auftragsverwaltungsportal implementiert hat. Dieses Portal namens SOET 2.0 Solution bietet globalen Retailern und Distributoren, die der Getränkemarke über verschiedene Kanäle Aufträge erteilen, eine hochflexible Lösung für eine schnelle und einfache Auftragseingabe. Nach der Einführung im März 2013 wurde der globale Roll-out im Juni 2013 abgeschlossen. Inzwischen verwenden 79 Länder das Auftragsverwaltungsportal von Red Bull mit der B2B Commerce-Lösung von hybris.

Red Bull, ein von fernöstlichen Funktionsgetränken inspirierter Energy Drink, wurde Mitte der 1980er Jahre erstmals von Dietrich Mateschitz hergestellt und ist derzeit in über 165 Ländern erhältlich. Im Zuge seiner globalen Expansionsstrategie hielt das Unternehmen Ausschau nach einer Auftragsverwaltungslösung, die die gesamten Funktionen seiner hausinternen Lösung auf einer flexiblen Plattform bereitstellen sollte. Vor der Entscheidung für hybris verwendete Red Bull eine selbst entwickelte hausinterne Lösung. Außerdem suchte Red Bull nach einer Lösung, die Retailern und Distributoren ein effizienteres Einkaufserlebnis bieten würde.

Red Bull benötigte eine Commerce Plattform, die seinen B2B-Kunden einen außergewöhnlichen Service bieten würde. Dank der Flexibilität des neuen und innovativen B2B Online-Stores kann Red Bull jetzt eine Benutzerschnittstelle bereitstellen, die seinen Kunden ein hochgradig personalisiertes, modernes Einkaufserlebnis ermöglicht.

Bei der Evaluierung des Marktes stach hybris durch seine flexiblen Varianten, die einfache Integrierbarkeit mit dem bestehenden ERP-System von Red Bull von SAP und durch die Einstufung als „Leader“ durch Gartner hervor. Weitere Vorteile, die bei der Implementierung zutage traten, waren die Stammdatenverwaltungs- und Auftragsbearbeitungsfunktionen von hybris, die in Verbindung mit einer intuitiven Benutzerschnittstelle die Auftragsprozesse für die Kunden von Red Bull beträchtlich strafften und die Gesamtbetriebskosten des Unternehmens minimierten.

Die Plattform wurde vom hybris-Partner ecx.io unter Verwendung des hybris Commerce Accelerators für B2B, einer sofort einsetzbaren, anpassbaren Omnichannel-Lösung für den Business-to-Business-Bereich, implementiert.

Dank ihrer Flexibilität unterstützt die Lösung indirekte und direkte Vertriebsmodelle von Red Bull und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, große Regionen als Vertriebsdrehscheiben für kleinere Gebiete in der Umgebung zu verwenden. Das umfassende Order Tracking-System bietet Red Bull die Möglichkeit, verschiedenste Formate zu exportieren und spezielle, auf das B2B-Portal zugeschnittene Einkaufskonditionen zu entwickeln.

„Obwohl der B2B-Markt eine zweifellos größere Komplexität mit sich bringt, gilt sowohl für B2B als auch für B2C eine einfache Wahrheit: Der Erfolg in der Akquisition und Retention von Kunden hängt in einem hohen Maß von der Fähigkeit ab, genau das zu liefern, was die Kunden wollen“, erklärt Mark Holenstein, Senior Vice President, EMEA, von hybris software. „Branchenführende Organisationen wie Red Bull verstehen diese Notwendigkeit, und wir sind stolz darauf, gemeinsam mit der Marke ein hoch produktives, modernes Geschäftskundenerlebnis zu entwickeln, das dazu beiträgt, die Kundenzufriedenheit weiter zu erhöhen und Conversion Rates und Umsätze zu maximieren.“

Um mehr über hybris B2B Commerce zu erfahren, besuchen Sie http://www.hybris.com/en/products/b2b-application

 
 
 

1 Magic Quadrant for E-Commerce” (Mai 2013)