Skip to contentSkip to navigation menu

München, 25. Februar 2014

hybris stellt auf der Internet World 2014 die Zukunft des Handels vor

Fachbesucher erfahren bei hybris mehr zur Optimierung der Omnichannel-Erfahrung

 
hybris software, ein SAP-Unternehmen und Anbieter der weltweit am schnellsten wachsenden Commerce-Plattform, präsentiert auf der Internet World 2014 seine agilen Lösungen für den Omnichannel Commerce, die auf einer äußerst flexiblen Enterprise-Technologie basieren. Zusammen mit seinen Business Partnern arvato Systems, Arithnea, ecx.io und POET zeigt hybris am Stand D181 in Halle B1 den Fachbesuchern, wie sie die Omnichannel-Erfahrung für ihre Kunden optimieren können und welche Innovationen der Branche bevorstehen.
 
Deutschlands größte E-Commerce-Messe findet am 25. und 26. Februar 2014 im Internationalen Congress Center in München statt. Der begleitende Fachkongress adressiert das Thema „Die Zukunft des E-Commerce“ - ein Thema, für das hybris seit Jahren ein Experte ist. Denn die Zukunft des Handels ist Omnichannel. Mit dem zukunftsweisenden OmniCommerceTM-Ansatz erhalten Unternehmen eine Umgebung, die Kunden die Möglichkeit bietet, Produktangebote auf Mobilgeräten abzurufen. Zudem sorgen die hybris-Lösungen für eine nahtlose Integration des gesamten Einkaufserlebnisses sowie der zugehörigen Backend-Prozesse – egal welcher Kanal zu welchem Zeitpunkt genutzt wird.
 
Michael Hubrich, Director Sales DACH bei hybris Software, wird zudem als einer der 60 hochkarätigen Referenten einen Vortrag im Rahmen des Panels „E-Commerce im B2B – E-Commerce International“ am 26. Februar um 11.15 Uhr im Saal 14c halten. Hubrich präsentiert dabei den Kongressteilnehmern in seinem Vortrag „Die Zukunft des B2B-Commerce – Wohin geht die Reise?“ spannende Einblicke rund um die neuesten Commerce-Trends.
 
Fachbesucher können sich darüber hinaus am hybris-Stand (D181) von den Experten unter anderem über folgende Themen informieren lassen:
  • One-Experience: mit Hilfe von hybris verschmelzen die physische und digitale Einkaufswelten miteinander. Stationäre Ladengeschäfte werden komplett in das digitale Konzept integriert, so dass Filialmitarbeiter aufgrund des Zugangs zu Kundeninformationen (Einkaufshistorie, Treuepunkte, Wunschlisten etc.) ihre Kunden umfassend beraten und Produktempfehlungen aussprechen sowie Lagerbestände überprüfen können.
  • Global Commerce: der hybris Commerce Accelerator stellt sofort einsetzbare Funktionen für Web-, Mobile-, Call Center- und Order Management zur Verfügung und bietet Kunden weltweit so innerhalb kürzester Zeit eine echte Omnichannel Commerce-Erfahrung. Der kürzlich von hybris lancierte B2C Commerce Accelerator for China unterstützt Unternehmen dabei, den komplexen E-Commerce-Bedürfnissen des chinesischen Marktes gerecht zu werden.
 
Im Rahmen der Internet World, dem Branchen-Event des E-Commerce, werden auch in diesem Jahr wieder die Internet World Business Shop Awards verliehen. Aus 380 Einreichungen hat die Jury bereits jeweils die Top-5 Shops in den sechs verschiedenen Kategorien bekanntgegeben. Mit Christ, Douglas und TheLook.com hat hybris gleich drei Shops unter den 30 Finalisten. Während Christ und TheLook.com in der Kategorie “Bester Multichannel-Auftritt” gegeneinander antreten, geht Douglas in der Kategorie “Bester Mobile Shop” an den Start. Die Gewinner aus den sechs Kategorien werden am 25. Februar um 16:30 Uhr im Münchner ICM prämiert.
 
Auch in diesem Jahr wird es eine von den Veranstaltern organisierte Guided Tour zum Thema E-Commerce geben. Diejenigen, die sich für diese geführte Tour angemeldet haben, werden am 25.02.2014 um 13.30 Uhr bzw. am 26.02.2014 um 12.00 Uhr u.a. zum hybris-Stand geführt und erhalten ausführliche Informationen zu den hybris Lösungen und Services.