Direkt zum Inhalt der SeiteDirekt zur Hauptnavigation
 
 
 

München – 10. Dezember, 2013

hybris lanciert B2C Commerce Accelerator für den chinesischen Markt

hybris software, ein SAP-Unternehmen und Anbieter der weltweit am schnellsten wachsenden Commerce-Plattform, meldet die baldige Verfügbarkeit seines hybris B2C Commerce Accelerator for China. Der Übergang von einem einzigen Kanal wie z.B. dem klassischen Produktkatalog zu mehreren Kanälen wie online, mobile, Print und Call Center bringt für Unternehmen nicht nur Vorteile, sondern auch deutlich mehr Komplexität. Mit dem neuen hybris B2C Commerce Accelerator for China geht hybris diese Herausforderung an. Er basiert auf dem bewährten hybris Commerce Accelerator, einer einsatzbereiten, individuell anpassbaren Lösung für den Omnichannel Commerce mit Funktionen für Web-, Mobile-, Call Center- und Auftragsmanagement, und wurde speziell für die komplexen E-Commerce-Bedürfnisse des chinesischen Marktes konzipiert.

 

Unternehmen aller Art und Größe, die bei der Implementierung einer Commerce Lösung keine Zeit verlieren wollen, erhalten mit dem hybris B2C Commerce Accelerator for China vollfunktionale Web Storefronts, nahtlose Channel-Integrationen und alle notwendigen Instrumente, um die hohen Ansprüche moderner Omnichannel-Käufer zu erfüllen. Die eigens für China angepasste Lösung bietet vorkonfigurierte Website-Templates, die auf das vollkommen andere Klick-Verhalten und die spezifischen Shopping-Wünsche der dortigen Online-Konsumenten abgestimmt sind. Die Templates beinhalten deshalb beispielsweise besonders große Produktabbildungen sowie auffällige Merchandising-Banner und sorgen für eine betont visuelle Nutzererfahrung. Die dynamische Bildlauffunktion unterstützt die ungewöhnlich langen Seiten, die chinesische Online-Shopper schätzen und erwarten; gleichzeitig können die Nutzer mit der in Baidu Maps integrierten Filialsuchfunktion die gewünschte Filiale über einen rein visuellen Klick-Prozess schnell und einfach lokalisieren.

 

„Mit über 591 Millionen Internetnutzern hat China die weltweit größte Online-Population . Je mehr sich E-Commerce dort durchsetzt, desto höher werden die Erwartungen und desto ungeduldiger reagieren die Käufer, wenn sie nicht sofort das finden, was sie suchen. Nur allzu oft wechseln sie dann einfach zum nächsten Anbieter“, weiß Burghardt Groeber, Vice President Asia bei hybris. „Um das sehr spezielle Anforderungsprofil des chinesischen Marktes abzudecken, haben wir eine landesspezifische Version unseres erfolgreichen hybris B2C Commerce Accelerator entwickelt.“

 

Eines der auffälligsten Merkmale chinesischer Konsumenten ist das tiefe Misstrauen, das sie allen Werbe- und Nachrichtenquellen entgegenbringen. In einem Markt, wo persönliche Empfehlungen durch Freunde, Familienangehörige und Meinungsführer eine zentrale Rolle spielen, kommen Online-Rezensionen und sozialen Netzen eine sehr viel größere Bedeutung zu als traditionellen Informationsquellen. Laut McKinsey ist der Einfluss von Social Media auf das Konsumentenverhalten in China so groß wie nirgendwo sonst auf der Welt. Aus genau diesem Grund verfügt der hybris B2C Commerce Accelerator for China über Plug-Ins für Weibo und QQ, die beliebtesten sozialen Netzwerke des Landes. Kommentare und Produktempfehlungen lassen sich damit per Mausklick automatisch auf die betreffende Seite hochladen.

 

Als Einstieg in eine Omnichannel-Strategie, verfügen Onlinehändler von vornherein über voll funktionsfähige Storefronts in vereinfachtem Chinesisch. Dank der Integration mit dem chinesischen Payment Service Alipay reicht die Eingabe der Alipay-Anmeldedaten, damit die chinesischen Kunden die gewünschten Transaktionen und Checkouts durchführen können.

 

Für die Zukunft plant hybris eine Integration zum Hochladen von Produkten auf den chinesischen Marktplatz Tmall, welche Onlinehändlern Zugang zu mehreren Millionen Nutzern verschafft, die die Tmall-Plattform mit ihren über 50.000 Marken-Shops Tag für Tag besuchen. Indem im Back-End Produkte in die hybris Lösung hinzugefügt werden, können Retailer sowohl ihre eigenen Online-Filialen nahtlos aktualisieren als auch automatische Tmall-Uploads durchführen, um so Status- und Bestandsdaten zu synchronisieren. Parallel dazu entwickelt hybris eine mobile Storefront für China, die einen echten Omnichannel Commerce auf allen Geräten ermöglicht.

 

„Die Kunden wollen ohne Einschränkung alle Kanäle nutzen“, so Groeber weiter. „Der hybris B2C Commerce Accelerator for China macht es Unternhemen leichter, überall dort präsent zu sein, wo ihre Kunden das erwarten - speziell auf mobilen Endgeräten. Auf diese Weise können sie eine kanalübergreifend konsistente Markenerfahrung gewährleisten – unabhängig davon, wo und wie die Kunden mit ihnen interagieren.“

 

Weitere wichtige Vorteile sind:

    Optimiertes Online-Erlebnis

  • Steigerung der Konversionsrate und des durchschnittlichen Bestellwertes durch integrierte Promotion-Aktionen und Cross-Selling-Chancen
  • Bequemes Bestellen durch benutzerfreundliche, moderne Checkout-Funktionen (nach Belieben ein- oder mehrstufig)
  • Omnichannel-Unterstützung

  • Integriertes Order Management für maximale Bestandstransparenz sowie effiziente Beschaffung und Abwicklung über alle Kanäle hinweg
  • Schnelle Implementierung

  • Verkürzung der Markteinführungszeiten um mehr als 50 % durch bewährtes Storefront-Design, geradlinige Codierung, nützliche Beispieldaten und eine präzise technische Dokumentation
  • Einfache Implementierung und Pflege mit klar verständlicher Dokumentation sowie fundierten Anleitungen und Best Practices
 
 

1http://www1.cnnic.cn/AU/MediaC/rdxw/hotnews/201307/t20130722_40723.htm