Direkt zum Inhalt der SeiteDirekt zur Hauptnavigation

München, 24. April 2013

hybris bietet die Integration von Adobe Marketing Cloud über hybris Extend

Kombinierte Lösung ermöglicht fundierte, datengestützte Entscheidungsprozesse durch Adobe Analytics für leistungsfähige Echtzeitanalyse von Online- und Offline-Kanälen


München, 24. April 2013 – hybris, Anbieter der weltweit am schnellsten wachsenden Commerce-Plattform und erklärter Branchenführer bei führenden internationalen Analysten, ermöglicht die Integration von Adobe® Analytics, einer zentralen Komponente der Adobe Marketing Cloud, in seine hybris Commerce Suite. Das Ergebnis ist eine Gesamtlösung umfassender Digital Marketing Intelligence für wichtige Aufgaben wie Messung, Segmentierung, Targeting und Optimierung. Das gemeinsam von Adobe und hybris entwickelte Integrationsmodul bietet modernste Echtzeit-Analysefunktionen für das Online- (Web, Mobil, Social, Video) und Offline-Marketing. Mit der Lösung erhalten Unternehmen eine mehrdimensionale Sicht auf ihre Kunden, so dass sie jede einzelne Interaktion exakt anpassen und personalisieren können. Das Integrationsmodul steht im hybris Extend Marktplatz zur Verfügung.

Die prädiktive Datenanalyse („Predictive Analysis“) und Datenmodellierung ermöglicht es Unternehmen, die richtige Botschaft zum richtigen Zeitpunkt, über den richtigen Kanal an den richtigen Kunden zu bringen. Die Integration hat aber noch mehr Vorteile: Durch eine leistungsfähige Echtzeit-Analyse lassen sich Verkaufs-, Lead- und andere wichtige Indikatoren für die Geschäftsentwicklung eins zu eins auf konkrete Marketingaktivitäten zurückführen. Auf dieser Basis können Marketingverantwortliche die vielversprechendsten Programme ermitteln und fundierte Entscheidungen zur kanalübergreifenden Allokation von Ressourcen treffen.


„Dank der Integration mit der Adobe Marketing Cloud haben die Unternehmen erstmals die gesamte Customer Journey im Blick und können dabei die kaufrelevanten Momente an allen Kundenkontaktstellen identifizieren“, erläutert Patrick Finn, Vice President of Channels, Americas bei hybris. „Durch die Bündelung unserer Technologien schließen wir die Lücke zwischen der Online- und der Offline-Marketinganalyse und verleihen Unternehmen eine datengestützte Entscheidungskraft, die sie direkt in Geschäftsvorteile ummünzen können.“


„Heutige Verbraucher nutzen die verschiedensten Quellen, um auf Informationen über Produkte und Services zuzugreifen. Bei einer einzigen Transaktion wechseln sie oft zwischen mehreren Kanälen und hinterlassen dabei einige Datenspuren“, ergänzt Bill Ingram, Vice President of Adobe Social und Adobe Analytics, bei Adobe Systems. „Die Integration unserer Analytics-Lösung mit der agilen Omnichannel-Plattform von hybris stärkt unsere Kompetenz weiter, alle Daten zusammenzuführen und so ein umfassendes Bild davon zu erhalten, wie die Verbraucher mit den Marken unserer Kunden interagieren.“


In der hybris Technologie ist bereits der Adobe Experience Manager, eine andere Komponente der Adobe Marketing Cloud, integriert. Diese Integration ermöglicht Marketern und Einzelhändlern, ihren gesamten Einkaufsprozess über die Online-Kanäle zu verwalten und zu optimieren.



Die Integration mit Adobe Analytics bietet Unternehmen folgende Vorteile:

  • Schnelle Echtzeit-Analyse großer Datenvolumen („Big Data“) aus unterschiedlichen Kanälen und Datenquellen
  • Identifizierung der lukrativsten Besucherpfade für die verschiedenen digitalen Assets mit Erkennung der kritischen Stellen, an denen die Kunden diese Assets verlassen, sowie der wichtigsten Erfolgskennzahlen für Online-Kampagnen
  • Erfassung und Messung firmeneigener Social Media, um Aufschluss über Wirkung und Effektivität von Social-Kampagnen zu erhalten
  • Präzise Identifizierung mobiler Besucher und Geräte zur Bereitstellung einer personalisierten Online-Erfahrung
  • Schaffung einer umfassenden, mehrdimensionalen Sicht auf die digitalen Besucher, mit dem Ziel einer eindeutigeren Segmentierung sowie der Bereitstellung maßgeschneiderter Interaktionen
  • Nutzung eines prädiktiven Modells zur Verbesserung von Brand Engagement und Konversionsrate

 

Cycle Gear nutzt die hybris Omnichannel-Plattform in Verbindung mit der Adobe Analytics-Lösung, um wertvollere und präzisere Einblicke zu erhalten und damit die Performance seines Online- und Offline-Marketing zu verbessern. Als Resultat ist Cycle Gear nun mit dem Kaufverhalten seiner Kunden bestens vertraut und besitzt das notwendige Wissen, sie individuell zu betreuen und ihnen eine persönliche, relevante und nicht zuletzt rentable Erfahrung bieten zu können.


„Es reicht nicht mehr aus, dass Marketingfachleute einfach nur wissen, welche geschäftlichen Auswirkungen ihre Aktivitäten haben“, weiß Paul do Forno, Senior Vice President Global Lead of Commerce, Razorfish, einer der hybris Gold-Partner und Gold-Sponsor des Adobe EMEA Summit, der am 24. und 25. April in London stattfindet. „Für eine effektive Marketingoptimierung führt kein Weg vorbei an der Analyse und dem Reporting dieser Aktivitäten, denn nur so können die richtigen, datenbasierten Entscheidungen getroffen werden. Durch die Integration von Adobe Analytics und hybris entsteht eine enorm leistungsfähige Lösung, mit der Marketingorganisationen sicherstellen können, dass ihre Kampagnen den Umsatz erhöhen und jeder Cent – unabhängig vom jeweiligen Kanal – gewinnbringend angelegt wird.“