Direkt zum Inhalt der SeiteDirekt zur Hauptnavigation

München, 05. April 2013

zooplus setzt seine digitale Multichannel-Strategie mit hybris um

München, 05. April 2013 – hybris, Anbieter der weltweit am schnellsten wachsenden Commerce Plattform und anerkannter Branchenführer bei führenden internationalen Analysten, gewinnt die zooplus AG als Neukunden. Mit 21 Online-Shops in 23 Ländern ist zooplus Europas führender Online-Händler für Heimtierprodukte. Das Unternehmen wickelt heute bereits 30.000 Aufträge pro Tag über seine Online-Shops ab.
Bei der Suche nach einer zentralen und leistungsstarken Lösung für seinen E-Commerce- Bereich entschied sich der Online-Händler, nach Durchführung einer umfangreichen Marktevaluierung, für hybris. Mit der B2C Commerce Suite lässt sich die zooplus-Strategie am besten umsetzen, denn durch ihre offene Architektur ist die Lösung sehr flexibel und kann ohne große Herausforderungen weiterentwickelt werden. Im Frühjahr 2013 beginnt die Implementierungsphase bei der zooplus AG. Die hochflexible Plattform fasst sämtliche Interaktionspunkte und Commerce-Prozesse im E-Commerce zusammen, so dass ein nahtloses Einkaufserlebnis für die Kunden entsteht und gleichzeitig die Komplexität der Systemlandschaft deutlich reduziert wird.

„Der anspruchsvolle, moderne Kunde erwartet heute ein einheitliches Einkaufserlebnis, das ihm jederzeit und an jedem Touchpoint konsistente und vor allem relevante Informationen bereitstellt“, so Michael Hubrich, Country Manager Deutschland bei hybris. „Mit hybris B2C Commerce wird es zooplus gelingen, diesem Anspruch und diesen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden.“

Die neue IT-Landschaft bei zooplus wird im Backend auf dem SAP ERP-System und im Frontend auf der hybris B2C Commerce Suite aufbauen. Mit den neuen Technologien wird eine agile, vollständig integrierte und vor allem effiziente IT-Landschaft geschaffen, die dem stetigen Wachstum des Unternehmens gerecht wird. hybris leistet hier einen wesentlichen Beitrag für integrierte End-to-End-Prozesse, durch die auch Arbeitsabläufe und Produktivität der Mitarbeiter im Shop-Management verbessert werden können.

Als reiner Online-Player möchte zooplus mit hybris nun einen besonderen Schwerpunkt auf das Digital Multi-Channeling setzen, d.h. in seinem Fall Web, Mobile und App stärker miteinander verbinden. Durch Einsatz der hybris-Lösung kann zooplus die verschiedenen Interaktionspunkte mit konsistenten Informationen beliefern. hybris B2C Commerce unterstützt zudem verschiedene Sprachen, Währungen und Steuersysteme, so dass zooplus bei der Erschließung weiterer Regionen schnell und problemlos agieren kann.

„Wir möchten unsere Technologien und Prozesse vereinfachen, um schneller auf Veränderungen im internationalen Geschäftsumfeld reagieren zu können. Durch die offene und zukunftssichere Architektur von hybris sind wir bestens gerüstet, dieses Ziel zu erreichen“, erklärt Richard Alan Herz, CIO bei der zooplus AG. „Gerade im Hinblick auf neue interne IT-Entwicklungen gibt uns die hybris Lösung die benötigte Flexibilität, um Anpassungen schnell und einfach umzusetzen.“

 

Informationen über die zooplus AG
1999 als einer der ersten Online-Shops für Tiernahrung und –Zubehör gegründet, ist die zooplus AG der zuverlässige Partner für den Online-Einkauf. Das hochwertige Sortiment mit über 8.000 Produkten für Hunde, Katzen, Kleintiere, Vögel, Reitsport, Aquaristik und Terraristik macht das Unternehmen mit Sitz in München zum Marktführer in Deutschland. Mittlerweile versendet zooplus auch in mehr als 22 Länder. Eine schnelle Lieferung, geringe Versandkosten und spezielle Sparangebote machen Tierhaltern den Einkauf besonders einfach – so bleibt mehr Zeit für die Beschäftigung mit dem Haustier!